Diese E-Mail wurde Ihnen von HAPPY WOMAN - Viola Wemlinger gesendet.
Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Bitte klicken Sie hier, um die Online-Version zu lesen.

Unsere Reise


Hallo du Liebe(r),

wir alle befinden uns
auf unserer ganz individuellen (Lebens-)Reise.

Bild

Wenn ich dich jetzt ganz spontan frage...

Wie würde der bisherige Titel deiner Lebensreise heißen? 

Lass dabei dein Leben an dir vorüber ziehen und beantworte dir diese Frage ganz ehrlich... nur für dich selbst.



Meine ersten 30 Jahre hatten den Titel "Das Trauerspiel"

Die nächsten 10 Jahre "Die Sinnsuchende"

Dann die entscheidenden 10 Jahre "Die Einsame, die ihre Freiheit fand!"



Ja, die letzten 10 Jahre in unserem Haus (welches wir jetzt wieder verkauft haben, weil einfach etwas anderes angesagt ist. Wir jedoch noch nicht wissen WAS, leben wir momentan in einer schicken Wohnung)

haben mich enorm reifen lassen. 
Ich hatte, als wir dorthin gezogen sind, keine Anhnung was mich erwartet (gut so). Denn ich dachte, dass ich ja schon viel weiss. Doch das Leben hat mir in diesen 10 Jahren gelehrt, dass es nicht darum geht viel zu wissen.

ES GEHT DARUM, dir die Verbindung mit der Quelle wieder bewusst zu werden, aus dieser zu schöpfen und deinen Impulsen zu folgen. Ansonsten spulen wir immer wieder den gleichen Lebensfilm ab, welcher aus meiner Erfahrung heraus, dann immer dramatischer wird...

bis wir endlich hinhören und aufhören uns selbst zu kasteien.
Nur weil wir glauben, wir müssen erfolgreich sein. Das funktioniert SO NICHT.

Das habe ich lange genug selber ausprobiert. Es funktioniert einfach nicht.
Erst wenn wir bereit sind, mutig den HERZ-Impulsen zu folgen...

uns führen zu lassen von Gott, der unseren Lebensplan ja kennt, dann wird es leichter und freudvoller. Sonst wird es ein ewiger Kampf bleiben, bei dem wir auf Dauer immer verlieren werden.

WARUM? Weil es einfach nicht vorgesehen ist zu kämpfen.
Wir dürfen uns besinnen, dass wir ein Teil eines großen Ganzen sind und jeder ganz großartige Fähigkeiten mitgebracht hat.
Doch solange wir uns dafür nicht öffnen und in unseren alten Mustern festhängen, können wir unsere Gaben nicht voller Freude leben.

Meine Feinfühligkeit war deshalb für mich eher ein Fluch statt ein Segen.
Denn ich spürte immer dieses Leid und den Druck im Menschen und immer noch in dieser Gesellschaft.

Doch Gott hat mir gelehrt, wie ich mich und meine Gabe sinnerfüllt hier auf diese Erde einbringen kann. Dazu durfte ich erst einmal in mir selbst ankommen.
Denn durch diese leidvolle Welt um mich herum, war ich nicht präsent in mir. Ich lebte wie in einem Konkon, weil ich dieses Leid nicht mehr spüren wollte. Doch als ich das Leid in mir geheilt hatte, konnte ich besser damit umgehen.
Deshalb waren diese 10 Jahre Gerabronn waren ein großes Geschenk für mich. Denn sie waren so wertvoll und ich konnte lernen, wie HEILUNG in geschieht - einfach so.

Ich selbst habe sie immer wieder erfahren dürfen. Du würdest es wahrscheinlich Wunder nennen. Das war es für mich in dem Moment auch.

Keine Migräne, kein Diabetes, keine Rückenschmerzen, keine Allergien, keine Nierenbeckenentzündungen und so vieles ander nicht mehr...

und das alles ohne Arzt, ohne Medikamente (nur manchmal Schmerztabletten, weil ich es sonst nicht ausgehalten hätte) oder sonst irgendwelchen Hilfsmitteln. 

Was ich dabei gelernt habe ist, dass wir nur in Verbindung mit der Quelle, solche Wunder erleben können. Oder du findest jemanden der ES schon lebt, damit die unendliche Liebe durch deine Blockaden fließen kann. 

Ich habe nun schon viele Menschen darin unterstützt, ihre eigene Heilung zu erfahren. Das macht mich sehr demütig und lässt mich immer wieder dankbar sein, für das was ist. Ich habe begriffen, warum ich das erst selber alles erfahren musste.

Nun setzte ich meine Feinfühligkeit und Gottverbundenheit (die übrigens jeder Mensch hat, doch leider verloren gegangen ist) sinnerfüllt ein und freue mich immer wieder über die kleinen und großen Wunder im Leben.


Ich wünsche dir viel Mut den Titel deiner (Lebens-)Geschichte so umzuschreiben, wie sie dir entspricht, damit du in dein Erblühen kommst.
Denn Krankheiten sind nichts anderes, als ein Hinweis darauf, dass etwas aus dem Gleichgewicht gefallen ist... 
und du von deinem Weg abgekommen bist.

Den eignen Weg gehen bedeutet nämlich mutig genug zu sich zu stehen und unbeirrt den HERZ-Impulsen zu folgen. Mögen sie auch manchmal verrückt erscheinen. Doch du siehst ja, wohin uns das scheinbar Normale gebracht hat ;-).

Bleib dir selbst treu und dann findest du die Lebensfreude wieder.

So wie ich sie auch wieder fand... auf eine wundervolle Art und Weise.

Ich bin so dankbar für diese großartigen Erfahrungen, 
die mir eine unbeschreibliche Lebensqualität schenkt.


Ich wünsche dir einen erkenntnissreichen Sonntag und sende dir alles Liebe.


Deine Happy Woman Viola



 




© HAPPY WOMAN   Viola Wemlinger   An den Wasenwiesen 7   74523 Schwäbisch Hall
    Tel. 0791 95428540    info@happy-woman.eu    www.happy-woman.eu   Steuernr. 57395/08903
Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen? Dann können Sie sich [ hier abmelden ].