Diese E-Mail wurde Ihnen von HAPPY WOMAN - Viola Wemlinger gesendet.
Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Bitte klicken Sie hier, um die Online-Version zu lesen.

„Wenn wir uns keine Zeit nehmen, wie können wir dann jemals Zeit haben?“ 

Diese Frage stelle ich immer wieder.
Denn ich glaube, ZEIT ist das, was wir offensichtlich alle gleich haben. 
Da ZEIT bei den meisten Menschen jedoch immer knapp ist - wir das Gefühl haben, viel tun zu müssen, da Zeit kostbar ist, hetzen wir durch den Tag ohne Rücksicht auf unsere eigenen Bedürfnisse.

Hier dürfen Sie jedoch berücksichtigen, wie Sie Ihre Zeit einteilen. Wo stehen Sie?

Haben Sie täglich ZEIT & Raum für sich selbst, um Ihren eigenen Bedürfnissen Bedeutung zu schenken? Wenn ja, wie viel? Reicht es aus, dass Sie wieder zufrieden sind und sich gestärkt fühlen? 

Sie dürfen - hier möchte ich sogar sagen - müssen sich die Zeit nehmen, die Sie benötigen, um aufzutanken. 

  • Männer frage ich dann immer, ob sie auf die Idee kommen würden mit einem leeren Tank durch die Gegend zu fahren. 
  • Frauen frage ich, ob sie ohne Geld und Kreditkarte schoppen gehen würden ;-)).

Nur um zu verbildlichen, dass wir mit äußerlichen Dingen achtsamer sind, als mit uns und unseren Bedürfnissen nach Erholung.

Meist setzen wir noch einen oben drauf, wenn wir eigentlich schon gar nicht mehr können und bleiben erst recht noch lange auf einem Meeting, auf einer Party oder bei einer anscheinend wichtigen gesellschaftlichen Verpflichtung (bei Pflicht ist wirklich kein Vergnügen in Sicht ;-), da wir es selbst zur Pflicht gemacht haben). 

Der einzige Vorteil einer solchen Prozedur ist, dass wir dann unserem Umfeld erzählen können, wie taff wir doch sind. Doch zu welchem Preis?
Und so kämpfen wir jeden Tag, um über die Runden zu kommen. Dabei schwinden spürbar unsere Kräfte, da wir den ganzen Tag unter Anspannung stehen. 

Obwohl unser Körper regelmäßig nach Entspannung schreit, signalisieren wir ihn, dass wir keine ZEIT haben, auszuruhen. Doch wir brauchen unbedingt diesen Rhythmus von anspannen - entspannen. 
Das ist wie beim atmen. Wir atmen ein und wieder aus. Da würden wir auch nicht auf den Gedanken kommen, dass wir für`s ausatmen jetzt keine Zeit haben. Okay, da werden wir ja quasi zu genötigt. Deshalb klappt das noch ;-).

Entspannung hingegen können wir schon mal verschieben - auf den nächsten Tag, auf das Wochenende oder auf den nächsten Urlaub.

Ich möchte Sie daran erinnern, wieder öfter das tun, was Ihnen Kraft gibt, wonach Ihr Herz sich sehnt.

Ist es vielleicht ein erholsames Bad oder ein gutes Buch? Oder einfach nur einen Moment auf der Couch zu liegen, bei entspannender Musik?

Bei mir sind es die regelmäßigen Spaziergänge mit meinem Hund. Hier kann ich loslassen, den Moment genießen und durch das laufen, kommen mir die tollsten Ideen. Die ich am Schreibtisch - wenn ich krampfhaft darauf warte, nicht  bekomme.
Immer wenn ich abschalten kann, fließen mir die kreativen Gedanken zu - einfach so! Und das finde ich genial, es sich zu erlauben, dass es auch leicht gehen darf.  

Ich gebe zu, dass die Tendenz besteht, wieder in das Hamsterrad zu rutschen, da die Mehrheit noch einen anderen Rhythmus hat.
Doch das ist für mich gerade wieder Grund genug, es anders zu machen ;-).  

Ich möchte Ihnen Mut machen, sich wichtig zu nehmen und dabei liebevoll mit sich umzugehen. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen, um dann wieder voller Begeisterung Ihren Tag zu gestalten.

Wenn Sie ausgeglichen sind, haben Sie doch auch wieder viel mehr Lust Dinge anzupacken! 

Ich wünsche Ihnen, täglich ZEIT zum träumen, entspannen & 
erholsame, frohe OSTERN!!!


Ihre Viola Wemlinger  

 

© HAPPY WOMAN   Viola Wemlinger   Molièrestraße 16   74582 Gerabronn
    Tel. 07952 921320    info@happy-woman.eu    www.happy-woman.eu   Steuernr. 57395/08903
Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen? Dann können Sie sich [ hier abmelden ].